Bleisure-TrendsUnkategorisiert
News Remote Work

In Südafrika gibt es eigene Remote-Work-Plattform

“Die südafrikanischen Regionen Kapstadt und das Westkap stellen sich verstärkt als Destination für Remote Work auf und haben ein eigenes Portal gelauncht.”

Seit Sommer 2021 bietet die Wesgro als offizielle Tourismus-, Handels- und Investitionsförderungsagentur für Kapstadt und das Westkap ein eigenes Portal für Remote Work an. Dieses versteht sich als zentrale Online-Informationsplattform für Fragen und Möglichkeiten zu den Themen Stay, Work und Move Around und führt diese erstmals zusammen. Anbieter, die sich hier registrieren können, stellen auf der Website u.a. ihre Longstay- und Co-Working-Optionen vor. Zudem werden bei Fahrten in die Umgebung umweltfreundliche Angebote aufgezeigt.

Das Portal ist Teil der laufenden Remote-Work-Kampagne für Südafrikaner wie auch für internationale Gäste, um Kapstadt und das Westkap als Drehscheibe für Themen wie Remote Work, Workation und Bleisure Travel zu etablieren.

“Das Westkap hat alles, was es braucht, um der beste Standort für Remote Work in der Welt zu sein, wenn wir die bürokratischen Hürden beseitigen und den roten Teppich für digitale Nomaden-Touristen ausrollen”, ist David Maynier, Minister für Finanzen und wirtschaftliche Möglichkeiten, überzeugt und spricht sich auch für spezielle Remote-Work-Visa in der Zukunft aus.

Foto: © Wesgro

>