Bleisure-TrendsHome SliderUnkategorisiert
News Remote Work

Wirtschaftsverein veranstaltet Remote-Work-Gespräch

“Am 21. September 2021 erörtert der Verein der Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) in Berlin mit Experten die Perspektiven und Potenziale von ,Remote Work & Reisen’. An der hybriden Gesprächsrunde nimmt auch der Bleisure Traveller teil.”

Themen wie Homeoffice, Remote Work oder Workation haben mit der Pandemie endgültig die Arbeitswelt erreicht. Der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI), der rund 2.300 Mitgliedern zählt, wirft im Rahmen der Expertenrunde “Remote Work & Reisen” am 21. September 2021 in Berlin einen intensiven Blick auf die neuen Arbeitsmodelle und diskutiert Chancen wie Risiken. Die rechtlichen, unternehmerischen und wissenschaftlichen Perspektiven stehen im Fokus.

Zu den Teilnehmern gehören Karsten Bich (Mitglied der Geschäftsleitung des Deutschen Instituts für Normung e.V.) und Prof. Dr. Robert von Steinau-Steinrück (Fachanwalt für Arbeitsrecht, Partner Employment, Luther Rechtsanwaltsgesellschaft mbH), zudem Prof. Maximiliane Wilkesmann von der TU Dortmund sowie Sylvie Konzack, Chefredakteurin des Bleisure Traveller. Die Travel Management-Expertin Corinna Döpkens wird das Gespräch moderieren.

“Ich freue mich, mit Berliner Unternehmern in engagierter Runde die neuen Möglichkeiten im Bereich Remote Work abzustecken. Das Thema bietet definitiv mehr Chancen als Risiken”, ist Sylvie Konzack überzeugt. Die Veranstaltung findet hybrid am 21. September 2021 um 18.30 Uhr in Berlin im Ludwig Erhard Haus im Goldberger Saal statt sowie via Zoom. Für VBKI-Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos, Gäste zahlen 25 Euro. Die Anmeldung ist hier möglich.

 

Foto: © iStock.com_Chinnapong

>