Bleisure-TrendsUnkategorisiert
Coworking News

Kuba lockt mit Langzeitaufenthalten

„Kuba verlängert die Gültigkeit seines Touristenvisums deutlich. Damit sind Bleisure- und Remote-Work-Aufenthalte spürbar einfacher und flexibler geworden.“

Seit dem 1. November 2022 werden Touristenvisa in Kuba nicht mehr nur für 30 Tage, sondern für 90 ausgestellt. Zusätzlich kann ein Touristenvisum einmalig um weitere 90 Tage verlängert werden und damit Langzeitaufenthalte von sechs Monaten am Stück realisiert werden. Das teilte der Tourismusminister Juan Carlos García Granda kürzlich via Twitter mit.

Das Auswärtige Amt in Deutschland weist darauf hin, dass solch eine „Touristenkarte“ vor der Einreise zu erwerben ist, zum Beispiel bei der kubanischen Botschaft oder manchen Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern. Auch mit Blick auf Corona gibt es Lockerungen: So ist keine Impfung mehr nachzuweisen und kein negativer Test bei der Einreise vorzulegen. Jeder muss zusammen mit anderen Einreise-Angaben lediglich eine Erklärung über den Gesundheitszustand abgeben, dies über das Portal D’Viajeros.

Die kubanische Regierung will offenbar Langzeitaufenthalte ausländischer Touristen leichter ermöglichen. Nach den pandemiebedingten Einbrüchen 2020 und 2021 soll der internationale Tourismus u.a. mit neuen Reisetrends und -angeboten gefördert werden.

Foto: © istock.com/Thomas Faull

Tags : CoworkingNews
>