FRANKFURT

FRANKFURTHome SliderMÜNCHEN
LEISURE

Weiße Tage auf Kreta

„Kreta ist so klischeehaft schön und doch überraschend, wie im Abaton Island Resort & Spa – Arbeiten im Abaton als Bleisure Work mit blau-weißem Coolnessfaktor.” Kai Böcking

Vielleicht geht es anderen auch so, bei Destinationen und Ländern denke ich gerne in Farben. Deutschland ist im Moment ziemlich grau (dafür gibt es viele Gründe), Asien ist hell und bunt, Afrika grün und gesegnet mit stahlblauem Himmel. Und Griechenland? Weiß, gepaart mit dem Blau des Meeres und dem glasklaren Pool eines richtig guten Hotels. Eines davon ist das Abaton Island Resort und Spa, nur entspannte 15 Minuten vom Inselhauptstadt-Airport Heraklion entfernt.

Als ich im letzten Jahr am Flughafen ankomme, wartet die schneeweiße Limousine bereits. Sie holt die Gäste entspannt ab und führt sie über bergige Straßen zum – ja, Traum in Weiß. Das Abaton schmiegt sich an die Küste Kretas wie ein weißer, sanfter Riese, der seine Gäste mit blitzenden, hellen Gebäuden umarmt. Architektonisch klassisch-kantige Gebäude, klare Konturen. Wasser und Marmor als Stilmittel. Dieses Hotel ist ein Statement.

Die Rezeption, die Uniformen der Angestellten, die Villen, Zimmer und Liegen – sie sind, ja, weiß. Die privaten Pools der doppelstöckigen Suiten oder Villen, der riesige Buddha Bar Pool und nicht zu vergessen: das Meer ist einfach klischeehaft-griechisch blau.

Abaton

Weiße Zimmer

14 verschiedene Zimmer-, Suiten- und Villentypen gibt es im Abaton Island Resort & Spa. Besonders schön sind die zweistöckigen Suiten mit eigenem kleinen Pool. Je weiter vorne man hier ein Zimmer bekommt, desto ungestörter ist der Blick auf das Meer. Meine Suite ist natürlich weiß gefliest, die Möbel überwiegend hell, das Bad offen mit weißem Marmor, freistehender Badewanne im Raum und einem „Traum in Weiß-Bett“ auf der Empore mit handgeschnitztem asiatischem Kopfteil und ungestörtem Blick auf die Anlage. Kein Schnickschnack – alles klar, edel, weiß!
Und sicher cosy: Die Nachbarn im Nebengebäude sind zwar räumlich nah, aber trotzdem bieten die Terrasse und der Balkon einen geschützten, privaten Raum.

Music works

Wer auch zum Arbeiten ins Abaton Island kommt, kann überall auf ein schnelles Internet zurückgreifen und bei Bedarf auch einen hervorragenden Business Service nutzen. Ob am eigenen Infinity Pool bei den zweistöckigen Suiten, am großen Pool oder in einer der vielen Nischen mit rauschendem Meeressound – die Auswahl der Arbeitsplätze ist im Abaton mannigfaltig. Das Thema “Ich kann überall arbeiten” genieße ich dabei für mich hier im Areal auch oft mit cooler Musik im Hintergrund. Denn der Clou ist die hauseigene Buddha Bar am Mega Pool: So sehr der Brand der Buddha Bars um die Welt zieht und auch gern manchmal prollig und aufgesetzt wirkt. Hier versprüht er allerfeinste Relax-Atmosphäre, während das Meer unten ruht oder tost mit seinem steinigen Strand, darüber der Pool thront mit selbstverständlich schneeweißen Liegen. Und ab mittags bis zum grandiosen Sonnenuntergang legt ein DJ in der genau richtigen Lautstärke gnadenlos geniale Tracks auf – die ich mir später als Kopie alle mit nach Hause nehmen darf.

Culinary Kreta

Chef Zinonas Christofidis, der alle kulinarischen Outlets des 150-Zimmer-Hotels verantwortet, ist auch Mastermind der feinen Karte der Buddha Bar. Sushi, Tempura und griechisches Finderfood, eine feine lokale und internationale Weinkarte, Cocktails für den Sundowner – einfach ein perfektes Konzept.
Und wer eines der fünf Restaurants der Anlage probieren will, dem sei „Bony Fish“ und „Elemes“ empfohlen. Das Letztere bietet auf klassischen kretischen Holzstühlen und Tischen klassisch kretische Highlight-Küche: Tsatsiki, Salate, frischen Fisch … Wein, Ouzo … und dann ab ins Bett.

Ein Wort noch zu den Gästen. Das Abaton ist ein erstaunlich ruhiges, entspanntes Hotel. Keine lauten Urlaubsgaukler, kein Posing, keine Animation, kein Getöse – hier will und soll jeder nach seiner Fasson eine entspannte Zeit haben. Und ich hatte sie.


Kai Böcking …

hat entspannt und zugleicht fleißig gearbeitet, dabei zwischendurch einen Sprung in den Pool gemacht, der Musik gelauscht, ein Glas kalten Retsina getrunken – und: Die Sonnenbrille nie abgesetzt, weil das Weiß im Abaton sehr hell strahlt. Ein unbeschwerter Post-Corona-Sommer 2021 kann kommen.

Auf einen Blick

Anreise: Das Resort befindet sich im Norden Kretas, 5 km vom Strand Malia und 28 km östlich vom Flughafen Heraklion entfernt.
Abaton Island Resort & Spa: Das Küstenhotel wartet mit einem Außenpool, fünf Restaurants und der Buddha Bar unter der Leitung von Chef Zinonas Christofidis auf sowie mit einem Spa mit Hamam und Massageangebot. Zu den Highlights gehören auch Erlebnisangebote wie die Signature Flight Experience – ein Helikopterflug mit dem weißen Kreta aus der Vogelperspektive.
Adresse: Abaton Island Resort & Spa, Themistokleous Avenue, GR 70014 P.O. Box 64, Hersonissos – Crete, Greece, +30 2897 026410, reservations@abaton.gr

Fotos: © Böcking, Abaton Island Resort and Spa

WEITERLESEN
>