Home Slider

Bleisure-TrendsHome SliderMÜNCHEN
BUSINESS WORKATION

Besser führen mit Bleisure Coaching

„Wir bringen bei unserem Bleisure Coaching Führungskräfte dazu, zwei Tage fernab ihres normalen Umfelds ihre Perspektive zu wechseln und bei Sonne, Meer und Sport ihre Leadership-Kompetenzen zu stärken.“ Marc Weitzmann, Geschäftsführer von Let’s Talk Hospitality

Bleisure weitergedacht: Marc Weitzmann hat ein neues, professionelles Business Coaching gestrickt, das Natur- und Freizeiterlebnisse mit den neuen Möglichkeiten von Remote Work kombiniert. Dafür lädt er Führungskräfte nach Lissabon zum Bleisure Coaching als intensives Einzeltraining ein. „Ob als zweitägiges persönliches Kick-off oder als motivierendes Führungstraining für den (neuen) Mitarbeiter – wir haben Bleisure Coaching so konzipiert, dass es sich für viele berufliche Situationen eignet und nicht zuletzt Arbeitgebern ermöglicht, den berühmten Unterschied zu machen“, sagt der Trainer und Gründer von Let’s Talk Hospitality.

Drei Coaching-Parts plus Führungsexpedition

Unter dem Motto „Let’s lead, talk, walk“ umfasst das Trainingspaket drei individuelle Einheiten und wird in Absprache komplett individuell aufgebaut. „Als Basis empfehlen wir immer das Persolog DISG Verhaltensmodell. Danach besprechen wir am Strand oder in den Bergen gemeinsam u.a. Führungsstile und rücken z.B. Team-Kommunikationsthemen in den Fokus sowie eigene und fremde Motivationsmotive“, erklärt Marc Weitzmann. Höhepunkt jedes Bleisure Coachings ist eine bis zu 10 Kilometer lange Führungs-Expedition am Strand und an der Küste, um eigene Ziele zu fixieren wie auch Stärken und Herausforderungen.
Zum Schluss erhält jeder Bleisure-Coaching-Teilnehmer einen Maßnahmenplan mit allen Vorbereitungen, Zielen, Inhalten und Ergebnissen, die in der Education World, der firmeneigenen Lernplattform von Let’s Talk Hospitality, gespeichert sind und nach dem Trainung zur erfolgreichen Umsetzung führen sollen.

„Wir bieten kein Retreat, sondern Führungskräfte sollen Zeit und Raum für sich selbst finden und auf diese Weise lernen, sich und andere Menschen besser zu führen und fokussierter Aufgaben zu managen“, sagt der Deutsche, der seit mehr als 15 Jahren als Coach arbeitet. 2018 ist der Hotelfachmann selbst von Deutschland nach Portugal ausgewandert, um hier wie da regelmäßig Sales-, Führungs- und Hospitality-Trainings vornehmlich in Unternehmen zu geben und jetzt sogar wieder auch als Gastgeber zu agieren: „Wir laden bei den Bleisure Coachings in eines unserer Wohlfühl-Apartments in einem typischen portugiesischen Dorf in Strandnähe am Rand von Lissabon ein. Und wer will, kann natürlich auch privat in Lissabon länger bleiben. Bleisure eben.“

Mehr Informationen und Anfrage-Möglichkeiten unter www.lets-talk-hospitality.com


Sylvie Konzack …

kennt Marc Weitzmann noch aus Good Old Germany als gut gebuchten Coach, der seit Jahren in den so drängenden Human-Resources-Themen zu Hause ist. Seit er in Portugal mit seiner Familie lebt, pendelt er zwischen Surfbrett und Schreibtisch an der Sonne und war wahrscheinlich noch nie so leidenschaftlich und entspannt gleichermaßen in seinem Job.

Fotos: © Marc Weitzmann

WEITERLESEN
1 2 3 5
Page 2 of 5
>